über mich

Heilpädagogin (EDK), 
Beraterin für hochsensible Menschen (IFHS),
körperzentrierte psychologische Beraterin IKP i.A.


Als Heilpädagogin begleite ich seit vielen Jahren Kinder mit besonderem Förderbedarf. Ein wertschätzendes, inklusives Menschenbild ist mir daher ein Anliegen. Ich glaube daran, dass jeder Mensch in seiner Einzigartigkeit wertvoll ist.
Mich interessiert bei Menschen, was sie in ihrer Tiefe bewegt & antreibt. Das Unscheinbare, das „Dahinter“, das Wesen der Seele. Daher ist einer meiner Schwerpunkte in der Beratung die Hochsensibilität. Unsere tendentiell extrovertierte Gesellschaft für empfindsame Menschen zu sensibilisieren ist mir eine grosses Anliegen.

Ich bin eine Frau ohne Kind & habe mich persönlich & in Form eines Buchprojektes intensiv mit dem Thema Frausein ohne Kind auseinandergesetzt. Heute begleite ich Frauen in der Kinderfrage. Auch dieses Schwerpunktthema ist mir eine Herzensangelegenheit.

Zum Ausgleich verbringe ich gern Zeit beim Lesen, Töpfern oder in der Natur. Daneben habe ich das Schreiben für mich als Ausdruck entdeckt.

Ich lebe mit meinen Partner in Bern.


Werdegang

seit 2019
Lehrgang Körperzentrierte Psychologische Beratung IKP
IKP Zürich, Abschlussjahr 2022 

2018
Lehrgang Autobiographisches Schreiben
SAL Zürich 

2017
Lehrgang Beratung für hochsensible
Menschen
Institut für Hochsensibilität, Altstätten 

2009-2013
Studiengang Theologie STh
theologiekurse.ch, Zürich

1999-2001
Studium Sonderpädagogik (EDK)
Vertiefungsrichtung Heilpädagogische Früherziehung
Uni Basel / FH Soziale Arbeit, b. B.

1992-1995
Lehrpatent Kindergarten
Staatliches Seminar Biel